Menu Expand

Cite BOOK

Style

Osten, M. (1884). Die Arbeiterversicherung in Frankreich. (Schriften des Vereins für Socialpolitik XXVI). Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-57273-1
Osten, Max von der. Die Arbeiterversicherung in Frankreich: (Schriften des Vereins für Socialpolitik XXVI). Duncker & Humblot, 1884. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-57273-1
Osten, M (1884): Die Arbeiterversicherung in Frankreich: (Schriften des Vereins für Socialpolitik XXVI), Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-57273-1

Format

Die Arbeiterversicherung in Frankreich

(Schriften des Vereins für Socialpolitik XXVI)

Osten, Max von der

Duncker & Humblot reprints

(1884)

Additional Information

Book Details

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort V
Inhaltsverzeichniß VII
Einleitung 1
Capitel I. Entstehung und Organisation der Altersrentenkasse 8
1. Die Versicherung als Form der Altersversorgung 8
2. Verwaltung der Versicherungsanstalt durch den Staat 11
3. Facultative Versicherung 12
4. Organisation der Versicherungsanstalt 16
5. Die Altersrentenkasse vom 18. Juni 1850 21
a. Die Amortisationskasse 21
b. Die Depositenkasse 22
c. Die Altersrentenkasse 23
Capitel II. Die gesetzliche Regelung der Hülfsvereine 26
1. Das Gesetz vom 15. Juli 1850 über die Vereine von öffentlichem Nutzen 26
2. Das Decret vom 26. März 1852 über die genehmigten Vereine 29
3. Die drei Klassen der Hülfsvereine 31
Capitel III. Die Entwicklung der Hülfsvereine 33
1. Die gesetzliche Entwicklung 33
2. Die Hülfsvereine und ihre Mitglieder 39
a. Arten der Vereine 39
b. Größe und Anzahl der Vereine 41
c. Mitglieder und Ehrenmitglieder 42
d. Männer, Frauen und Kinder 43
e. Alter, Krankheit und Tod 45
f. Wechsel der Mitglieder 48
3. Die Ausgaben der Hülfsvereine 50
a. Die Krankenversorgung 50
α. Die Kosten der ärztlichen Hülfe 50
β. Die Apothekerkosten 51
γ. Die Baarunterstützung 53
b. Die Begräbniskosten 55
c. Unterstützung der Wittwen und Waisen 56
d. Unterstützung der Unheilbaren und Gebrechlichen 56
e. Ausgaben für Altersrenten 57
f. Verwaltungskosten 59
g. Vermischte Ausgaben. 60
h. Die Gesammtausgaben 60
4. Die Einnahmen der Vereine 61
a. Die Zahlungen der Mitglieder 62
α. Die Mitgliedsbeiträge 62
β. Die Eintrittsgelder 63
γ. Die Strafgelder 64
δ. Die Zahlungen der Mitglieder und für vorübergehende Unterstützungen 64
b. Die sonstigen ordentlichen Einnahmen der Vereine 66
α. Die Beiträge der Ehrenmitglieder 66
β. Verschiedene Einnahmen 67
γ. Einnahmen und Ausgaben für dauernde Unterstützungen 68
c. Die außerordentlichen Einnahmen und Reservefonds der Vereine 69
5. Die Hülfsvereine und die Altersrentenkasse 72
6. Die finanzielle Thätigkeit der Vereine im Ganzen 76
Capitel IV. Die Gesammtentwicklung der Altersrentenkasse 78
1. Die Entwicklung der Altersrentenkasse im Allgemeinen 78
a. Erste Periode 1850—56 78
b. Zweite Periode 1856—72 83
c. Dritte Periode 1872—82 87
2. Die Altersrentenkasse und die Arbeiter 91
3. Die finanziellen Resultate der Altersrentenkasse für den Staat 94
Capitel V. Die Lebens- und Unfallsversicherungskassen vom 11. Juli 1868 97
1. Entstehung und Organisation 98
1. Die Lebensversicherungskasse 99
2. Die Unfallversicherungskasse 100
2. Die Entwicklung 109
a. Entwicklung der Lebensversicherungskasse 109
b. Entwicklung der Unfallversicherungskasse 111
Capitel VI. Die Reformbestrebungen der letzten Jahre 114
1. Die Reform der Altersrentenkasse 119
a. Entwurf Nadaud vom 11. December 1879 119
b. Entwurf Waldeck-Rousseau vom 16. März 1882 121
c. Der Commissionsentwurf vom 4. December 1882 123
d. Der Entwurf Tirard's vom 1. Mai 1883 und die Debatten über das Budget für 1884 126
2. Die Reform der Hülfsvereine. Der Commissionsentwurf vom 23. November 1883 und die parlamentarischen Verhandlungen 130
3. Die Reform der Unfallversicherung 135
a. Entwurf Nadaud vom 4. November 1881 136
b. Entwurf von Peulevey vom 14. Januar 1882 136
c. Entwurf von Felix Faure vom 11. Februar 1882 137
d. Die beiden ersten Commissionsentwürfe vom 28. März 1882 und 11. November 1882 und die Debatten der Kammer 141
e. Der Commissionsentwurf vom 16. Februar 1884 144
Schluß 148
Anhang I. Die Hülfsvereine während des letzten Jahrzehnts 149
Anhang II. Die hauptsächlichsten Gesetze und Verordnungen 160
1. Gesetz, betr. die Gründung der Altersrentenkasse vom 18. Juni 1850 160
2. Gesetz vom 12. Juni 1861 162
3. Gesetz vom 4. Mai 1864 164
4. Decret vom 27. Juli 1861 164
5. Decret über die Hülfsvereine vom 26. März 1852 168
6. Decret über die Einrichtung von Altersrentenfonds der Hülfsvereine vom 26. April 1856 170
7. Gesetz, betr. die Gründung einer Lebens- und einer Unsallversicherungskasse vom 11. Juli 1868 171
Anhang III. Literatur 175