Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Spieß, C (2020). Zentren für Familien: Nationale und internationale Evidenz – ein Resümee aus familienökonomischer Perspektive. Sozialer Fortschritt, 69(8-9), 545-560. https://doi.org/10.3790/sfo.69.8-9.545
Spieß, C. Katharina (2020). "Zentren für Familien: Nationale und internationale Evidenz – ein Resümee aus familienökonomischer Perspektive" Sozialer Fortschritt, vol. 69no. 8-9, 2020 pp. 545-560. https://doi.org/10.3790/sfo.69.8-9.545
Spieß, C (2020). Zentren für Familien: Nationale und internationale Evidenz – ein Resümee aus familienökonomischer Perspektive. Sozialer Fortschritt, Vol. 69 (Issue 8-9), pp 545-560. https://doi.org/10.3790/sfo.69.8-9.545

Format

Zentren für Familien: Nationale und internationale Evidenz – ein Resümee aus familienökonomischer Perspektive

Spieß, C. Katharina

Sozialer Fortschritt, Vol. 69 (2020), Iss. 8-9 : pp. 545–560

Additional Information

Article Details

Author Details

Spieß, Prof. Dr. C. Katharina, DIW Berlin und Freie Universität Berlin, Adresse DIW Berlin: Mohrenstraße 58, 10117 Berlin

References

  1. Angrist, J. D./Pischke, J.-S. (2009): Mostly Harmless Econometrics: An Empiricist’s Companion. Princeton University Press, Oxfordshire.  Google Scholar
  2. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2018): Bildung in Deutschland 2018. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Wirkungen und Erträgen von Bildung, Bielefeld.  Google Scholar
  3. Barnett, W. S./Masse, L. N. (2007): Comparative benefit–cost analysis of the Abecedarian program and its policy implications, in: Economics of Education Review 26 (1), S. 113–125.  Google Scholar
  4. Bate, A./Foster, D. (2017): Sure Start (England), in: Briefing Paper (7257).  Google Scholar
  5. Bertram, T./Pascal, C./Bokhari, S./Gasper, M./Holtermann, S. (2002): Early Excellence centre pilot programme second evaluation report 2000–2001. Hg. v. Centre for Research in Early Childhood.  Google Scholar
  6. Brand, C./Buschhorn, C./Eickhorst, A./Fendrich, S./Karsunky, S./Kaufhold, G. et al. (2015): Datenreport Frühe Hilfen. Hg. v. Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e.V. und TU Dortmund.  Google Scholar
  7. Bujard, M./Diehl, C./Kreyenfeld, M./Spieß, C. K. und der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen beim BMFSFJ (2019): Familien mit Fluchthintergrund: Aktuelle Fakten zu Familienstruktur, Arbeitsmarktbeteiligung und Wohlbefinden. Berlin: BMFSFJ.  Google Scholar
  8. Cunha, F./Heckman, J. J. (2007): The technology of skill formation, in: American Economic Review 97 (2), S. 31–47.  Google Scholar
  9. Diller, A. (2006): Eltern-Kind-Zentren. Grundlagen und Rechercheergebnisse. Hg. v. Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI).  Google Scholar
  10. Diller, A./Heitkötter, M./Rauschebach, T. (Hrsg.) (2008): Familie im Zentrum. Kinderfördernde und elternunterstützende Einrichtungen – Aktuelle Entwicklungslinien und Herausforderungen. München: Verlag Deutsches Jugendinstitut.  Google Scholar
  11. Epstein, A. S. (2007): Essentials of active learning in preschool: Getting to know the High/Scope curriculum: High/Scope Press.  Google Scholar
  12. Familienzentren: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Familienzentren von den Anfängen zur heutigen Vielfalt, Vortrag bei der Veranstaltung „Weiterentwicklung Familienzentren“ des Vereins für öffentliche und private Vorsorge am 5. Dezember 2019 in Berlin.  Google Scholar
  13. Gambaro, L./Neidhöfer, G./Spieß, C. K. (2019): Kita-Besuch von Kindern aus nach Deutschland geflüchteten Familien verbessert Integration ihrer Mütter, in: DIW Wochenbericht 85 (44), S. 805–812.  Google Scholar
  14. Gambaro, L./Neidhöfer, G./Spieß, C. K. (2019): The Effect of Early Childhood Education and Care Services on the Social Integration of Refugee Families, in: DIW Discussion Papers 1828, 52 S.  Google Scholar
  15. Gesemann, F./Schwarze, K./Nentwig-Gesemann, I. (2015): Ergebnisse der Evaluation des Landesprogramms „Berliner Familienzentren“. Hg. v. Institut für Demokratische Entwicklung und soziale Integration und Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik.  Google Scholar
  16. Guss, S. S./Norris, D. J./Horm, D. M./Monroe, L. A./Wolfe, V. (2013): Lessons learned about data utilization from classroom observations, in: Early Education & Development 24 (1), S. 4–18.  Google Scholar
  17. Heckman, J. J./Moon, S. H./Pinto, R./Savelyev, P. A./Yavitz, A. (2010): The rate of return to the HighScope Perry Preschool Program, in: Journal of Public Economics 94 (1–2), S. 114–128.  Google Scholar
  18. Heckman, J. J./Karapakula, G. (2019a): The Perry Preschoolers at Late Midlife: A Study in Design-Specific Inference, NBER Working Paper No. 25888, May Washington D. C.  Google Scholar
  19. Heckman, J. J./Karapakula, G. (2019b): Intergenerational and Intragenerational Externalities of the Perry Preschool Project, NBER Working Paper No. 25889, May Washington D. C.  Google Scholar
  20. Jessen, J./Schmitz, S./Spieß, C. K./Waights, S. (2018): Kita-Besuch hängt trotz ausgeweitetem Rechtsanspruch noch immer vom Familienhintergrund ab, in: DIW Wochenbericht 85 (38), S. 825–835.  Google Scholar
  21. Jessen, J./Schmitz, S./Spieß, C. K./Waights, S./Judy, A. (2020): Gründe für unterschiedliche Kita-Nutzung von Kindern unter drei Jahren sind vielfältig, in: DIW Wochenbericht 87 (14), S. 267–275.  Google Scholar
  22. Kobelt Neuhaus, D. (2019): Familienzentren: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Familienzentren von den Anfängen zur heutigen Vielfalt, Vortrag bei der Veranstaltung „Weiterentwicklung Familienzentren“ des Vereins für öffentliche und private Fürsorge am 5. Dezember 2019 in Berlin.  Google Scholar
  23. Lewis, J. (2011): From Sure Start to children’s centres: An analysis of policy change in English early years programmes, in: Journal of Social Policy 40 (1), S. 71–88.  Google Scholar
  24. Meyer-Ullrich, G. (2008): Familienzentren NRW: Qualitative Ergänzungsstudien zur Weiterentwicklung von Einrichtungen nach der Pilotphase. Arbeitsbericht 6 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  25. National Evaluation of Sure Start Research Team (NESS) (2008): The impact of Sure Start local programmes on three year olds and their families.  Google Scholar
  26. National Evaluation of Sure Start Research Team (NESS) (2010a): The impact of Sure Start local programmes on five year olds and their families.  Google Scholar
  27. National Evaluation of Sure Start Research Team (NESS) (2010b): The impact of Sure Start local programmes on seven year olds and their families.  Google Scholar
  28. Peter, F./Spieß, C. K. (2015): Kinder mit Migrationshintergrund in Kindertageseinrichtungen und Horten: Unterschiede zwischen den Gruppen nicht vernachlässigen!, in: DIW Wochenbericht Nr. 82(1/2)/2015, 12–21.  Google Scholar
  29. Peucker, C./Riedel, B. (2004): Häuser für Kinder und Familien. Recherchebericht. Hg. v. Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI).  Google Scholar
  30. Richter, E./Bührmann, Th. (2019): Hamburger Eltern-Kind-Zentren(EKiZ). Abschlussbericht zur Evaluation 2019, Hamburg, https://www.buergerschaft-hh.de/parldok/dokument/69175/buergerschaftliches_ersuchen_vom_1_dezember_2016_bericht_des_familien_kinder_und_jugendausschusses_ueber_die_drucksachen_21_2996_eltern_kind_zentren_u.pdf [10. Juni 2020].  Google Scholar
  31. Sammons, P./Hall, J./Smees, R./Goff, J./Sylva, K./Smith, T. et al. (2015): The impact of children’s centres: studying the effects of children’s centres in promoting better outcomes for young children and their families: evaluation of Children’s Centres in England (ECCE, Strand 4).  Google Scholar
  32. Schilling, G.(2008a): Familienzentren NRW: Die Perspektive der Familienbildungsstätten. Arbeitsbericht 4 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  33. Schilling, G.(2008b): Familienzentren NRW: Die Perspektive der Jugendämter. Arbeitsbericht 3 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  34. Schilling, G./Stöbe-Blossey, S. (2008): Familienzentren NRW: Die Perspektive der Erziehungsberatungsstellen. Arbeitsbericht 5 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  35. Schlevogt, V. (2019): Förderung von Kindern – und Familienzentren in Deutschland, https://schlevogt.de/wp-content/uploads/2019/11/F%C3%B6rderung-Familienzentren-November-2019.pdf [5.11.2019].  Google Scholar
  36. Schmitz, S./Spieß, C. K. (2018): Kita-Pflicht für Kinder ab drei Jahren wäre wenig zielgenau, in: DIW Wochenbericht 85 (19), S. 405–412.  Google Scholar
  37. Schmitz, S./Spieß, C. K. (2019): Familien im Zentrum. Unterschiedliche Perspektiven auf neue Ansatzpunkte der Kinder-, Eltern- und Familienförderung, herausgegeben von der Heinz und Heide Dürr Stiftung, März 2019, Berlin.  Google Scholar
  38. Schweinhardt, L. J./Montie, J./Xiang, Z./Barnett, W. S./Belfield, C. R./Nores, M. (2005): The High/Scope Perry preschool study through age 40. Summary, conclusions, and frequently asked questions. Hg. v. High/Scope Educational Research Foundation.  Google Scholar
  39. Spieß, C. K. (2013): Effizienzanalysen frühkindlicher Bildungs-und Betreuungsprogramme, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 16 (2), S. 333–354.  Google Scholar
  40. Stein, A./Freel, K./Hanson, A. T./Pacchiano, D./Eiland-Williford, B. (2013): The Educare Chicago research-program partnership and follow-up study: Using data on program graduates to enhance quality improvement efforts, in: Early Education & Development 24 (1), S. 19–41.  Google Scholar
  41. Stöbe-Blossey, S./Mierau, S./Tietze, W. (2008): Von der Kindertageseinrichtung zum Familienzentrum – Konzeption, Entwicklungen und Erprobung des Gütesiegels „Familienzentrum NRW“. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 10 (11), S. 105–122.  Google Scholar
  42. Tietze, W./Hee-Jeong, L./Schreiber, N. (2008): Familienzentren NRW: Allgemeine pädagogische Qualität und die Qualität als Familienzentrum. Arbeitsbericht 7 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  43. West, A. (2006): The pre‐school education market in England from 1997: quality, availability, affordability and equity, in: Oxford Review of Education 32 (3), S. 283–301.  Google Scholar
  44. Yazejian, N./Bryant, D./Freel, K./Burchinal, M. (2015): High-quality early education: Age of entry and time in care differences in student outcomes for English-only and dual language learners, in: Early Childhood Research Quarterly 32, S. 23–39.  Google Scholar
  45. Yazejian, N./Bryant, D. M./Hans, S./Horm, D./St. Clair, L./File, N./Burchinal, M. (2017): Child and parenting outcomes after 1 year of educare, in: Child Development 88 (5), S. 1671–1688.  Google Scholar
  46. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2005): Stärkung familialer Beziehungs- und Erziehungskompetenzen. Beziehungsklima und Erziehungsleistungen in der Familie als Problem und Aufgabe, Berlin.  Google Scholar
  47. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2008): Bildung, Betreuung und Erziehung für Kinder unter drei Jahren –elterliche und öffentliche Sorge in gemeinsamer Verantwortung, Berlin.  Google Scholar
  48. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2012): Migration und Familie – Kindheit mit Zuwanderungshintergrund, Berlin.  Google Scholar
  49. Angrist, J. D./Pischke, J.-S. (2009): Mostly Harmless Econometrics: An Empiricist’s Companion. Princeton University Press, Oxfordshire.  Google Scholar
  50. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2018): Bildung in Deutschland 2018. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Wirkungen und Erträgen von Bildung, Bielefeld.  Google Scholar
  51. Barnett, W. S./Masse, L. N. (2007): Comparative benefit–cost analysis of the Abecedarian program and its policy implications, in: Economics of Education Review 26 (1), S. 113–125.  Google Scholar
  52. Bate, A./Foster, D. (2017): Sure Start (England), in: Briefing Paper (7257).  Google Scholar
  53. Bertram, T./Pascal, C./Bokhari, S./Gasper, M./Holtermann, S. (2002): Early Excellence centre pilot programme second evaluation report 2000–2001. Hg. v. Centre for Research in Early Childhood.  Google Scholar
  54. Brand, C./Buschhorn, C./Eickhorst, A./Fendrich, S./Karsunky, S./Kaufhold, G. et al. (2015): Datenreport Frühe Hilfen. Hg. v. Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e.V. und TU Dortmund.  Google Scholar
  55. Bujard, M./Diehl, C./Kreyenfeld, M./Spieß, C. K. und der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen beim BMFSFJ (2019): Familien mit Fluchthintergrund: Aktuelle Fakten zu Familienstruktur, Arbeitsmarktbeteiligung und Wohlbefinden. Berlin: BMFSFJ.  Google Scholar
  56. Cunha, F./Heckman, J. J. (2007): The technology of skill formation, in: American Economic Review 97 (2), S. 31–47.  Google Scholar
  57. Diller, A. (2006): Eltern-Kind-Zentren. Grundlagen und Rechercheergebnisse. Hg. v. Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI).  Google Scholar
  58. Diller, A./Heitkötter, M./Rauschebach, T. (Hrsg.) (2008): Familie im Zentrum. Kinderfördernde und elternunterstützende Einrichtungen – Aktuelle Entwicklungslinien und Herausforderungen. München: Verlag Deutsches Jugendinstitut.  Google Scholar
  59. Epstein, A. S. (2007): Essentials of active learning in preschool: Getting to know the High/Scope curriculum: High/Scope Press.  Google Scholar
  60. Familienzentren: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Familienzentren von den Anfängen zur heutigen Vielfalt, Vortrag bei der Veranstaltung „Weiterentwicklung Familienzentren“ des Vereins für öffentliche und private Vorsorge am 5. Dezember 2019 in Berlin.  Google Scholar
  61. Gambaro, L./Neidhöfer, G./Spieß, C. K. (2019): Kita-Besuch von Kindern aus nach Deutschland geflüchteten Familien verbessert Integration ihrer Mütter, in: DIW Wochenbericht 85 (44), S. 805–812.  Google Scholar
  62. Gambaro, L./Neidhöfer, G./Spieß, C. K. (2019): The Effect of Early Childhood Education and Care Services on the Social Integration of Refugee Families, in: DIW Discussion Papers 1828, 52 S.  Google Scholar
  63. Gesemann, F./Schwarze, K./Nentwig-Gesemann, I. (2015): Ergebnisse der Evaluation des Landesprogramms „Berliner Familienzentren“. Hg. v. Institut für Demokratische Entwicklung und soziale Integration und Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik.  Google Scholar
  64. Guss, S. S./Norris, D. J./Horm, D. M./Monroe, L. A./Wolfe, V. (2013): Lessons learned about data utilization from classroom observations, in: Early Education & Development 24 (1), S. 4–18.  Google Scholar
  65. Heckman, J. J./Moon, S. H./Pinto, R./Savelyev, P. A./Yavitz, A. (2010): The rate of return to the HighScope Perry Preschool Program, in: Journal of Public Economics 94 (1–2), S. 114–128.  Google Scholar
  66. Heckman, J. J./Karapakula, G. (2019a): The Perry Preschoolers at Late Midlife: A Study in Design-Specific Inference, NBER Working Paper No. 25888, May Washington D. C.  Google Scholar
  67. Heckman, J. J./Karapakula, G. (2019b): Intergenerational and Intragenerational Externalities of the Perry Preschool Project, NBER Working Paper No. 25889, May Washington D. C.  Google Scholar
  68. Jessen, J./Schmitz, S./Spieß, C. K./Waights, S. (2018): Kita-Besuch hängt trotz ausgeweitetem Rechtsanspruch noch immer vom Familienhintergrund ab, in: DIW Wochenbericht 85 (38), S. 825–835.  Google Scholar
  69. Jessen, J./Schmitz, S./Spieß, C. K./Waights, S./Judy, A. (2020): Gründe für unterschiedliche Kita-Nutzung von Kindern unter drei Jahren sind vielfältig, in: DIW Wochenbericht 87 (14), S. 267–275.  Google Scholar
  70. Kobelt Neuhaus, D. (2019): Familienzentren: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Familienzentren von den Anfängen zur heutigen Vielfalt, Vortrag bei der Veranstaltung „Weiterentwicklung Familienzentren“ des Vereins für öffentliche und private Fürsorge am 5. Dezember 2019 in Berlin.  Google Scholar
  71. Lewis, J. (2011): From Sure Start to children’s centres: An analysis of policy change in English early years programmes, in: Journal of Social Policy 40 (1), S. 71–88.  Google Scholar
  72. Meyer-Ullrich, G. (2008): Familienzentren NRW: Qualitative Ergänzungsstudien zur Weiterentwicklung von Einrichtungen nach der Pilotphase. Arbeitsbericht 6 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  73. National Evaluation of Sure Start Research Team (NESS) (2008): The impact of Sure Start local programmes on three year olds and their families.  Google Scholar
  74. National Evaluation of Sure Start Research Team (NESS) (2010a): The impact of Sure Start local programmes on five year olds and their families.  Google Scholar
  75. National Evaluation of Sure Start Research Team (NESS) (2010b): The impact of Sure Start local programmes on seven year olds and their families.  Google Scholar
  76. Peter, F./Spieß, C. K. (2015): Kinder mit Migrationshintergrund in Kindertageseinrichtungen und Horten: Unterschiede zwischen den Gruppen nicht vernachlässigen!, in: DIW Wochenbericht Nr. 82(1/2)/2015, 12–21.  Google Scholar
  77. Peucker, C./Riedel, B. (2004): Häuser für Kinder und Familien. Recherchebericht. Hg. v. Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI).  Google Scholar
  78. Richter, E./Bührmann, Th. (2019): Hamburger Eltern-Kind-Zentren(EKiZ). Abschlussbericht zur Evaluation 2019, Hamburg, https://www.buergerschaft-hh.de/parldok/dokument/69175/buergerschaftliches_ersuchen_vom_1_dezember_2016_bericht_des_familien_kinder_und_jugendausschusses_ueber_die_drucksachen_21_2996_eltern_kind_zentren_u.pdf [10. Juni 2020].  Google Scholar
  79. Sammons, P./Hall, J./Smees, R./Goff, J./Sylva, K./Smith, T. et al. (2015): The impact of children’s centres: studying the effects of children’s centres in promoting better outcomes for young children and their families: evaluation of Children’s Centres in England (ECCE, Strand 4).  Google Scholar
  80. Schilling, G.(2008a): Familienzentren NRW: Die Perspektive der Familienbildungsstätten. Arbeitsbericht 4 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  81. Schilling, G.(2008b): Familienzentren NRW: Die Perspektive der Jugendämter. Arbeitsbericht 3 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  82. Schilling, G./Stöbe-Blossey, S. (2008): Familienzentren NRW: Die Perspektive der Erziehungsberatungsstellen. Arbeitsbericht 5 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  83. Schlevogt, V. (2019): Förderung von Kindern – und Familienzentren in Deutschland, https://schlevogt.de/wp-content/uploads/2019/11/F%C3%B6rderung-Familienzentren-November-2019.pdf [5.11.2019].  Google Scholar
  84. Schmitz, S./Spieß, C. K. (2018): Kita-Pflicht für Kinder ab drei Jahren wäre wenig zielgenau, in: DIW Wochenbericht 85 (19), S. 405–412.  Google Scholar
  85. Schmitz, S./Spieß, C. K. (2019): Familien im Zentrum. Unterschiedliche Perspektiven auf neue Ansatzpunkte der Kinder-, Eltern- und Familienförderung, herausgegeben von der Heinz und Heide Dürr Stiftung, März 2019, Berlin.  Google Scholar
  86. Schweinhardt, L. J./Montie, J./Xiang, Z./Barnett, W. S./Belfield, C. R./Nores, M. (2005): The High/Scope Perry preschool study through age 40. Summary, conclusions, and frequently asked questions. Hg. v. High/Scope Educational Research Foundation.  Google Scholar
  87. Spieß, C. K. (2013): Effizienzanalysen frühkindlicher Bildungs-und Betreuungsprogramme, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 16 (2), S. 333–354.  Google Scholar
  88. Stein, A./Freel, K./Hanson, A. T./Pacchiano, D./Eiland-Williford, B. (2013): The Educare Chicago research-program partnership and follow-up study: Using data on program graduates to enhance quality improvement efforts, in: Early Education & Development 24 (1), S. 19–41.  Google Scholar
  89. Stöbe-Blossey, S./Mierau, S./Tietze, W. (2008): Von der Kindertageseinrichtung zum Familienzentrum – Konzeption, Entwicklungen und Erprobung des Gütesiegels „Familienzentrum NRW“. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 10 (11), S. 105–122.  Google Scholar
  90. Tietze, W./Hee-Jeong, L./Schreiber, N. (2008): Familienzentren NRW: Allgemeine pädagogische Qualität und die Qualität als Familienzentrum. Arbeitsbericht 7 der wissenschaftlichen Begleitung.  Google Scholar
  91. West, A. (2006): The pre-school education market in England from 1997: quality, availability, affordability and equity, in: Oxford Review of Education 32 (3), S. 283–301.  Google Scholar
  92. Yazejian, N./Bryant, D./Freel, K./Burchinal, M. (2015): High-quality early education: Age of entry and time in care differences in student outcomes for English-only and dual language learners, in: Early Childhood Research Quarterly 32, S. 23–39.  Google Scholar
  93. Yazejian, N./Bryant, D. M./Hans, S./Horm, D./St. Clair, L./File, N./Burchinal, M. (2017): Child and parenting outcomes after 1 year of educare, in: Child Development 88 (5), S. 1671–1688.  Google Scholar
  94. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2005): Stärkung familialer Beziehungs- und Erziehungskompetenzen. Beziehungsklima und Erziehungsleistungen in der Familie als Problem und Aufgabe, Berlin.  Google Scholar
  95. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2008): Bildung, Betreuung und Erziehung für Kinder unter drei Jahren –elterliche und öffentliche Sorge in gemeinsamer Verantwortung, Berlin.  Google Scholar
  96. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2012): Migration und Familie – Kindheit mit Zuwanderungshintergrund, Berlin.  Google Scholar

Abstract

Centres For Families – National And International Evidence

While day care centres for children are primarily geared towards children, centres for families focus on the whole family. Ideally, they form a hub in a neighbourhood-oriented network. In recent years, such approaches have gained in importance throughout Germany. What empirical evidence is there for their impact on children, parents and families? This article is dedicated to this question in order to provide policymakers with pointers for the further development of child and youth welfare services. Particularly on the basis of empirical studies from the Anglo-American countries, short to long-term effects on children and parents can be demonstrated when evaluating programs that address children and parents. German evaluation studies on the activities of centres for families tend to focus more on other aspects, such as implementation or social space development. They should be supplemented by studies that are related to the direct effects of these centres on the development of children and families.